LAURENT,F. (1810-1887), Droit Civil International. 8 Bde., Paris 1880.

LAURENT,F. (1810-1887), Droit Civil International. 8 Bde., Paris 1880.

LAURENT, Francois (1810-1887), Droit Civil International. Tome premier (…huitième) Brüssel & Paris, Bruylant-Christophe & Ce, Éditeurs – Librairie A. Maresq, Aine, rue Soufflot, 20, 1880-1881. Oktav. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main 2014) zusammen VIII, 5.110 S. 8 Halbleinenbände. order-No.: IC- ISBN: 3-936840-50-4 lieferbar/available

880,00

Order Number: 53086AB

Francois LAURENT (1810-1887), geboren in Luxemburg, gestorben in Gent, wo er 46 Jahre Professor der Rechte war, betätigte sich wie viele Juristen im 19. Jahrhundert in der Politik und war engagierter Vertreter des antiklerikalen Liberalismus. Laurent ist einer der großen Juristen und Kommentatoren des Code civil. Er gilt als Hauptvertreter der “exegetischen Schule”, die im 19. Jahrhundert das Rechtsdenken in Frankreich und Belgien beherrschte. Die Exegeten strebten eine wörtliche Auslegung des Code Napoléon bzw. des Code civil und waren bestrebt, Gesetz und Recht zusammenfallen zu lassen. Für diese Rechtsschule war es oberstes Ziel, daß die Auslegung der Gesetze nicht in erster Linie von Rechtsgelehrten, Richtern oder Rechtsanwälten bestimmt wird, sondern daß die Gesetze im Sinne des Gesetzgeber erläutert werden. Andere Rechtsquellen hatten in den Überlegungen Laurent höchstens sekundäre Bedeutung. Berühmt wurde auch sein Großkommentar zum Internationalen Privatrecht. “Le droit civil international” ist die umfangreichste Darstellung und der größte Kommentar zum Internationalen Privatrecht. Das zeigt bereit der erste Band des achtbändigen Kommentars, der sich vor allem der Geschichte des Internationalen Privatrechts widmet. Gerade dieser erste historische Band war ungeheuer einflußreich. Alle späteren historischen Abhandlungen zum Internationalen Privatrecht ruhen auf dieses mehr als 600 Seiten umfassende, monographisch ausgerichtete Werk. Francois LAURENT (1810-1887), Belgian jurist and historian, professor at Thent, aothor of the a monumental commentary on Interntaional Private law. This work has great influence in Europa an d was well known with his great introduction on the History of the International Private law. Thies history was the most important historical essa on the conflict of laws. Laurent also worked on reform of the Beglian civil code and published most impoirtant commentaries of the civil code of France and Belgian. Table des Matières Introduction § I: Le droit international privé et le droit des gens. § II: Les bases du droit international privé 1:Le droit de l`étranger 2:Des rapports internationaux privés. Conflit des lois 3.Y a-t-il des principes d`après lesquels le conflit peut etre vide? 4.Développement progressif du droit international privé § III Caractère du droit international privé 1.Est-ce un droit théorique ou un droit positif? 2.Sources du droit international privé. § IV.La science et l`enseignement. Premier Partie: Histoire du Droit International Chapitre 1er: L`Antiquè Chapitre II. – Le Christianisme et les Barbares Chapitre III. – La Doctrine des Statuts. § 1 Les glossateurs § 2 Les statutaires Chapitre IV. – Doctrine de l`Interet. Chapitre V. – Principe du Droit. Chapitre VI. – Du Principe de la Nationalité Chapitre VII. – Des Traités

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2022 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.