LASALLE,F, Collision der Gesetze. Leipzig 1880. ISBN: 3-936840-53-9

LASALLE,F, Collision der Gesetze. Leipzig 1880. ISBN: 3-936840-53-9

LASALLE, Ferdinand (1825-1864), Die Theorie der erworbenen Rechte und der Collision der Gesetze unter besonderer Berücksichtigung des Römischen, FRanzösischen und Preußischen Rechts. Zweite Auflage, herausgegeben von Lothar BUCHER. Leipzig, F. A. Brockhaus, 1880. 8vo. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main 2014) XXII, 431 S. Hlwd. (Das System der erworbenen Rechte. F. Lasalle. Band 2) ISBN: 3-936840-53-9 order-n0.: IPR-10 lieferbar/available

120,00

Order Number: 22258AB

Ferdinand LASALLE (1825-1864), Publizist und Politiker, gab Anstoß und war 1863 Mitbegründer des “Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins”, der ersten sozialdemokratischen Partei in Deutschland. Lasalle gilt als Klassiker des Sozialismus.Seine Universitätstudien in Breslau und Berlin in den Jahren 1842 bis 1846 waren autodidaktisch angelegt und erstreckte sich in viele Bereichen der Wissenschaft, auch die Jurisprudenz, hatte aber als zentralen Punkt Hegel und seine Philosophie. Nach Abschluß seiner Universitätsstudien beteiligte sich Lasalle als Rechtsbeistand bei Ehescheidungs- und Vermögensauseinandersetzungen der Gräfin Hatzfeld, von der er nach erfolgreichem Abschluß seiner juristischen Beratung eine Jahresrente auf Lebenszeit erhielt. Mit Karl Marx bekannt, erregte er durch Äußerungen: “seit 1840 Revolutionär, seit 1843 entschiedener Sozialist” den Unmut der Behörden, sah sich Verfolgungen ausgesetzt und war öfters im Gefängnis. Trotzdem ist das Hauptwerk von Lasalle ein juristisches: “Das System der erworbenen Rechte”. Hier wollte Lasalle die Rechtsphilosophie auf das Gebiet der Rechtswissenschaft übertragen und vollenden. So lautet auch der Untertitel: “Versöhnung des positiven Rechts mit der Rechtsphilosophie”.Lasalle bezeichnet in seinem Werk die Frage nach der Rückwirkung der Gesetze, oder richtiger: “die Frage nach den zeitlichen Grenzen in der Anwendung der Gesetze für eine der schwieirgsten und verwickelsten, aber auch für eine der wichtigsten des gesammten Rechtsgebietes gegolten.” In seinem Werk beschäftigt Lasalle nach einer Einleitung (I.) zunächst mit der Theorie (II.), dem folgt dann die Anwendungen (III.) I.Personenzustand und Handlungsfähigkeit II.Jura in re III.Obligationen aus Delicten IV.Interpretirende Gesetze V.Das Erbrecht in formell-juristischer Hinsicht Ferdinand Lasalle (1825-1864), german jurist and founder of the „Sozialdemokratischen Partei Deutschlands“, studied in Breslau and Berlin. He was well known with Karl Marx and was the leader of the socialistic movement in Germany. His work on the collision of the laws was important.

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2022 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.