CORPUS IURIS CANONICI – Editio Lipsiensis (Richter-Friedberg), Leipzig 1879-81.

CORPUS IURIS CANONICI – Editio Lipsiensis von Emil Ludwig RICHTER (1808-1864) und Emil FRIEDBERG (1837-1910), Leipzig, Bernhard Tauchnitz, 1879-1881. Quart. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main 2014) (I:) CII S., 1.468 SP.; (II:) LXXI S., 1.340 Sp. 2 Halbleinenbände. Order-no.: IC-350 ISBN 3-936840-91-1 lieferbar / available ISBN: 3-936840-91-1

360,00

Bestellnummer: 2573BB

Eine große Stärke der historischen Rechtsschule im 19. Jahrhundert war die kritische Quellenedition, die ihren höchsten, ja endgültigen Stadard erreichte. Die Wirkung und die Ergebnisse der historischen Schule lassen sich auf fast allen Gebieten der Rechtswissenschaft studieren, so auch im Kirchenrecht. Im Geiste der historischen Schule begann A. L. Richter, Professor in Marburg und Berlin, mit der kritischen Edition des Corpus iuris canonici. Ein Meisterwerk wurde diese Edition in der Bearbeitung von Emil Friedberg, Professor der Rechte in Halle, Freiburg im Breisgau und Leipzig. Diese Edition ist heute noch der Maßstab und die Arbeitsgrundlage aller, die sich mit dem Kirchenrecht beschäftigen. In the spirit of the Historical School, A. L. Richter – law professor in Marburg and later Berlin – took up the challenge of covering the entire Corpus iuris canonici in a critical edition. This critical edition became a masterpiece thanks to the revision by Emil Friedberg, professor of law in Halle, Freiburg im Breisgau and lastly in Leipzig.

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2017 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.