HOMMEL-SCHIMMELPFENG, Hommel redivivus. 3 Bde., Kassel 1858-59.

HOMMEL-SCHIMMELPFENG, Hommel redivivus. 3 Bde., Kassel 1858-59.

SCHIMMELPFENG, Theodor, HOMMEL REDIVIVUS oder Nachweisung der bei den vorzüglichsten älteren und neueren Civilisten vorkommenden Erklärungen einzelner Stellen des Corpus Juris Civilis. Institutiones. Digesta. Codex Iustinianus. Novellae. Erster (…dritter) Band. Kassel, Druck und Verlag von Theodor Fischer, 1858-59. 8vo. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main 2015) (I) XXVIII, 597 S.; (II) 722 S.; (3:) 455 S. 3 Hlwd-Bde.

240,00

Order Number: 21116AB

Zur Kritik und Interpretation des justinianischen Quellen wurde im 18. Jahrhundert unentbehrliche Hilfsmittel geschaffen. Der bedeutende Gelehrte Hommel (1722-1781) stellte einen Zettelkasten bzw. einen Katalog auf, in dem zu jeder Lex des Corpus iuris civilis die einzelnen Kommentare und Monographien vermerkt worden sind. Es war ein kritischer und exegetischer Apparatus criticus zum Corpus iuris civilis. Das Werk von Hommel, erschienen Leipzig 1768, hatte jedoch grundlegende Mängel. So beschränkte sich Hommel darauf, die Stellen aus den Indices legum der jeweiligen Werke zu übernehmen und ließ dadurch viele Mängel dieser Register auch in sein Werk einfließen. Auch war seine Zitierweise ungenügend, denn diese bezog sich in den Seitenausgaben meist nur auf die von ihm benutzten Werke. Außerdem beschränkte sich Hommel auf die In stitutionen und die Digesten. Theodor Schimmelpfeng beseitigte all diese erwähnten Mängel und aktualisierte das Werk zum Gebrauch Mitte des 19. Jahrhunderts. Es ist ein Auszug der Pandektisten zu exegetischen Stellen des Corpus iuris civilis: Jhering, Glück, Hugo, Keller, Marezoll, Savigny, Thibaut, Windscheid und andere. Die ältere Literatur bereinigte er, es blieben die Klassiker: Andreas Alciat, Cuiacius, Donellus, Duarenus, Faber, Goveanus, Hotomanus und Zasius. Band 1 und 2 (Institutiones & Digesta Band 3 (Codex & Novellae)

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2019 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.