STATUTA IN EUROPA – Tractatus de statutis diversorum Autorum. Frankfurt 1606.

STATUTA IN EUROPA - Tractatus de statutis diversorum Autorum. Frankfurt 1606.

STATUTA IN EUROPA – Tractatus de statutis diversorum Autorum et JC. in Europa praestantissimorum. quo quicquid Iuris Statutarii controversiarum, vel circa Iudicorum ordinem, vel obligationes & contractus, vel etiam testamenta & successiones, vel denique ipsam delictorum materiam ubique, in foro maxime & Scholiis, luculentis decisionibus extricatur. Frankfurt am Main, In . ex officina Wolffgangi Richteri, curante Iohanne Theobaldo Schönwettero & Conrado Meulio civibus, 1606. Quart. (Reprint Vico Verlag, Frankfurt am Main, 2014) Titelblatt mit Vignette, (4), 1.100, (88) S. Halbleinenband. Order-no.: IC-94 ISBN 978-3-86303-346-0 lieferbar

375,00

Order Number: 1560HB

800 Jahre liegt es zurück, das eine kleine Anmerkung in der Glossa Magna von Accursius (umm 1185-1263) zum Corpus iuris civilis eine Entwicklung in Gang setzte, die heute in den Zeiten der Globalisierung und der transnationalen Rechtsregelungen wieder an Bedeutung zunimmt. Dem juristischen Fachgebiet kommt nicht nur diese stolze Tradition zu, auch haben die bedeutendsten nationalen wie internationalen Juristen sich mit dem Internationalen Privatrecht oder Kollisionsrecht beschäftigt: Accursius, Bartolus de Saxoferrato und mit ihm fast alle Koryphäen des Spätmittelalters, in der frühen Neuzeit: Argentré, Tiraqueau, Voet, Huber oder die deutschen Juristen wie Brunnemann, Stryk oder Cocceji. Die moderne Theorie des Internationalen Privatrechts begründete kein Geringerer als Friedrich Carl von Savigny (1779-1861), aber auch Joseph Story, Francois Laurent, Joseph H. Beale sind weit über ihre Landesgrenzen hinaus bekannte Juristen des 19. Jahrhunderts. Umfassender Sammelband: Albericus de Rosate Bartolus de Saxo Ferrato Georgius Natta Baldus Perusinus Albertus Brunus Iohannes Campegius Laurus de Palatiis

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate | © 2006-2019 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.